Berner Bach Chor - Medien

 

Berner Bach Chor

, Röthlisberger Jeannette

«Strahlende Höhen» | Der Bund, 20. Dezember 2016

«Die Soprane etwa erleuchten das Gotteslob, das die dritte Kantate einrahmt, mit strahlenden Höhen, der finale Abgesang auf Herodes wird zum jubelnden Fest. Wer das Glück hat, nahe genug zu sitzen, wird Zeuge der grossartigen Interaktion zwischen dem Chor und seiner Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer, deren glasklare Gestik zahlreiche dynamische Nuancen aus der vielschichtigen Partitur kitzelt. Dazu gesellt sich ein superbes Solistenquartett.» [mehr…]

J.S. Bachs «Weihnachtsoratorium»

Die Soprane etwa erleuchten das Gotteslob, das die dritte Kantate einrahmt, mit strahlenden Höhen, der finale Abgesang auf Herodes wird zum jubelnden Fest. Wer das Glück hat, nahe genug zu sitzen, wird Zeuge der grossartigen Interaktion zwischen dem Chor und seiner Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer, deren glasklare Gestik zahlreiche dynamische Nuancen aus der vielschichtigen Partitur kitzelt. Dazu gesellt sich ein superbes Solistenquartett. […] Dennoch sorgt der Bach-Chor selbst für den wohl emotionalsten Moment: Während des berührenden, poetischen Chorals «Ich steh an deiner Krippen hier» wird die gesungene Weihnachtsgeschichte greifbar, und die im Zuge der Reformation verschwundenen Bilder kehren in die Kirche zurück. Die Vorfreude auf kommenden Montag, wenn die Aufführung des Weihnachtsoratoriums weitergeht, ist geweckt.

Stefan Bucher, «Der Bund» 20. Dezember 2016